Ergänzungsleistungen

Herz-Kreislauf I: Koronares Calcium-Scoring

KARDIO
Koronares Calcium-Scoring (CAC): Mehrschicht-Computertomographie (MSCT) des Herzens ohne Kontrastmittel . Integration dieser Befunde in die der kardiologischen Funktionsuntersuchung und daraus erwachsende Beratung  Die Auswahl dieser Ergänzungsleistung ergibt sich auf algorithmischer Grundlage aus der Standard-Diagnostik, d.h. durch die individuelle Risikokonstellation entsprechend den Leitlinien der Fachgesellschaften.

Herz-Kreislauf - II

KARDIO
Nichtinvasive Koronarangiographie: Mehrschicht-Computertomographie (MSCT) des Herzens mit Kontrastmittel. Integration dieser Befunde in die der kardiologischen Funktionsuntersuchung und daraus erwachsende Beratung Die Auswahl dieser Ergänzungsleistung ergibt sich auf algorithmischer Grundlage aus der Standard-Diagnostik, d.h. durch die individuelle Risikokonstellation entsprechend den Leitlinien der Fachgesellschaften.

Herz-Kreislauf - III

KARDIO
Stress-Echokardiographie – Bildgebende Ischämiediagnostik (Frage von Durchblutungsstörungen des Herzmuskels) Integration dieser Befunde in die der kardiologischen Funktionsuntersuchung und daraus erwachsende Beratung. Die Auswahl dieser Ergänzungsleistung ergibt sich auf algorithmischer Grundlage aus der Standard-Diagnostik, d.h. durch die individuelle Risikokonstellation entsprechend den Leitlinien der Fachgesellschaften.

Frauenvorsorge (Gynäkologie)

GYNAEKOLOGIE
Gynäkologische Anamnese und körperliche Untersuchung
Hormonstatus: FSH ECLIA, Östradiol E2 (wenn aus medizinischer Sicht sinnvoll)
Ultraschall-Untersuchung

  • Intravaginale Sonographie
  • 3D-Mamma-Sonographie

Digitale Mammographie (wenn aus medizinischer Sicht sinnvoll)
ggf. Zervixabstrich, Pilzkultur, Zytologie
Hieraus erwachsende Beratung

Männervorsorge (Urologie / Andrologie)

MAENNER_UROLOGIE
Urologische Anamnese und körperliche Untersuchung Hormonstatus: Prolaktin, LH, FSH ECLIA, (Testosteron und SHBG werden bereits beim Standard-Check-Up erfasst) Urologische Ultraschall-Untersuchung – Sonographie der Nieren und Harnblase – Transrektale Sonographie der Prostata und Samenblasen – Sonographie der äußeren Geschlechtsteile ggf. Abklärung erektile Dysfunktion (in konsiliarischer Kooperation mit Kardiologie) Hieraus erwachsende Beratung

Darm-Check-Up „Virtuell“

DARMAb 50 Jahren Internistisch-gastroenterologische Anamnese und körperliche Untersuchung  Virtuelle Coloskopie [vorzugsweise mit low-dose CT, ggf. MRT]: Nichtinvasive anstelle konventioneller Endoskopie zur Darmkrebsvorsorge  Hieraus erwachsende Beratung  Die Auswahl dieser Ergänzungsleistung ergibt sich  durch die individuelle Risikokonstellation entsprechend den Leitlinien der Fachgesellschaften.

Darm-Check-Up „Konventionell“

DARM
Ab 50 Jahren bzw. bei bestehender Symptomatik / nach Indikation Internistisch-gastroenterologische Anamnese und körperliche Untersuchung Optische Koloskopie: konventionelle Endoskopie zur Darmkrebsvorsorge inkl. Histologie (falls notwendig) Hieraus erwachsende Beratung Die Auswahl dieser Ergänzungsleistung ergibt sich  durch die individuelle Risikokonstellation entsprechend den Leitlinien der Fachgesellschaften

Gastroduodenoskopie (Magen-/Zwölffingerdarmspiegelung)

MAGEN
Bei Miss- oder Empfindlichkeitsstörungen Internistisch-gastroenterologische Anamnese und körperliche Untersuchung  Optische Gastroskopie: konventionelle Endoskopie  inkl. Histologie (falls notwendig) Hieraus erwachsende Beratung  Die Auswahl dieser Ergänzungsleistung ergibt sich  durch die individuelle Risikokonstellation entsprechend den Leitlinien der Fachgesellschaften.

Lungen-Check-Up (für Raucher)

LUNGEInternistisch-pneumologische Anamnese und körperliche Untersuchung Low-dose Mehrschicht-Computertomographie (MSCT) der Lunge, CO-HB-Wert Hieraus erwachsende Beratung  Die Auswahl dieser Ergänzungsleistung ergibt sich  durch die individuelle Risikokonstellation entsprechend den Leitlinien der Fachgesellschaften.

Raucherentwöhnung

LUNGERaucheranamnese inkl. Fagerström-Test zur Erfassung des Suchtpotentials (siehe Standard-Check-up). Erfolgsorientiertes, individuelles Coaching/Follow-Up durch Diplom-Psychologin (2 bis 4 Termine, ggf. Nachbetreuung auch telefonisch) inklusive Rückfallsprophylaxe durch Reflexion der kritischen Situationen und Erarbeitung von Verhaltensalternativen. (ausschließlich individuelles Programm mit Einzelcoaching) Flankierende Pharmakotherapie (vorzugsweise mit Vareniclin, Champix®) [Details zum Programm auf Nachfrage]

Bewegungsapparat

ORTHOPAEDIEKlinisch-orthopädische Anamnese und körperliche Untersuchung Funktionsuntersuchung unter Berücksichtigung des MRT-Befundes von Wirbelsäule und Gelenken i.R. der Ganzkörper-MRT und daraus erwachsende Beratung

Rheuma-Check-Up

gelenkeBei Miss- oder Empfindlichkeitsstörungen Klinisch-rheumatologische Anamnese und körperliche Untersuchung Erfassung zurückliegender Infekte, kollagenose-assoziierte Symptomatik (Beschwerden seitens des Bindegewebes), weichteilrheumatische Begleitsymptomatik, gezielte Erhebung des Gelenk- und Wirbelsäulenstatus  Spezifisches Rheumalabor: – Citrullin-Ak – Antinukleäre Antikörper, wenn positiv / ab einem Titer von 1:160 – Profil Extrahierbarer Antikörper / ENA plus Bestimmung der ds DNS-Ak  – Komplementfaktoren C3 C4  – HLA B27 Typisierung   Hieraus erwachsende Beratung Die Auswahl dieser Ergänzungsleistung ergibt sich durch die individuelle Risikokonstellation entsprechend den Leitlinien der Fachgesellschaften.

HNO-Check-Up

HNOHNO-spezifische Anamnese und körperliche Untersuchung  Ohrmikroskopie Messung Trommelfellschwingung Endoskopie der Nase Untersuchung Kehlkopf Seitengetrennte Audiometrie (Hörtest) Hieraus erwachsende Beratung

Allergie-Check-Up

antikoerperAllergie-spezifische Anamnese  Allergietestungen der häufigsten inhalativen Allergene (Pollen, Hausstaubmilben, Schimmelpilze) und Lebensmittel Hieraus erwachsende Beratung

Venen-Check-Up

venenKlinisch-phlebologische Anamnese und körperliche Untersuchung Arterieller Doppler (Ultraschall) Venenverschluß-Plethysmographie Hyperämiebelastung Lichtreflex-Rheographie Hieraus erwachsende Beratung

Dental-Check-Up

DENTALProfessionelle Zahnreinigung, um harmlose Verfärbungen sicher von Karies unterscheiden zu können Zahn- und Kariesdiagnostik, Vitalitätscheck, Beurteilung evtl. vorhandener Restaurationen Schleimhautuntersuchung Parodontaldiagnostik, PSI Funktionscheck, Beurteilung von Kaumuskulatur und Kiefergelenk, Press- und Knirschgewohnheiten Röntgendiagnostik  Mundhygienecheck Hieraus erwachsende Beratung

Stressmedizin

STRESSANALYSEScreening zur Vermeidung von Burnout und Stress assoziierten Erkrankungen

In den letzten Jahren sind insbesondere neuro-psychiatrische Erkrankungen signifikant angestiegen. Depression, Burnout, Chronisches Müdigkeitssyndrom (CFS), Angststörungen und Panik Attacken sind dabei die am häufigsten auftretende Form in den Industrieländern. Die Folgen sind u.a. Verlust der Konzentrationsfähigkeit, Schlafstörungen, Tagesmüdigkeit, Migräne und Erschöpfungszustände. Diese sind meist charakterisiert durch eine Änderung in der Konzentration und Balance der Neurotransmitter und in den Nitrostress-Markern.

Moderne Check-up-Medizin: Das EPC bedient sich eines ganzheitlichen und wissenschaftlich gesicherten Testverfahrens, um systemische Ursachen von Erschöpfung und Leistungsverlust zu erfassen.
Moderne Analyseverfahren können mit adäquaten Fragebogentests die Burnout-Ursachen diagnostizieren. Die Auswirkungen jeglicher Stressbelastung wird in wissenschaftlich gesicherten biophysikalischen oder biochemischen Verfahren durch Biomarker gemessen, und so die Stress-Auswirkung auf den Einzelnen analysiert. Folgende Parameter werden erfasst:

Biographische Daten:

  • Biografische Erfassung von Stress-Symptomen und Folgen von Stress, Definition der individuellen Stress Belastung und den individuellen Stress Verstärkern
  • Copenhagen Burnout Inventory
  • PQH Lebensstil-Fragebogen

Biochemische Daten:
Messung der Stress Hormone im Urin und Speichel als Indikator des individuellen Grades der Erschöpfung. Die gemessenen Parameter sind:

  • Cortisol Tagesprofil (Speichel)
  • Serotonin (2. Morgenurin)
  • Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin (2. Morgenurin)
  • Kreatinin (2. Morgenurin)

Biophysische Daten:
Messung der Herzratenvariabilität über 3 Tage zur objektiven Erfassung der stressbedingten Einflüsse auf das biologische System. Darüber hinaus objektiver Nachweis von Erholungserfolgen (Biofeedback).

  • Durch die Erfassung dieser Parameter kann man die Auswirkungen von Stress auf die wichtigen Biofunktionen erkennen und daraus geeignete Maßnahmen zur Ressourcen-Stärkung ableiten.
  • Individuelles Coaching: Die aus dem Test resultierenden Ergebnisse sind die Grundlage für eine gezielte individuelle ärztliche Beratung zur substanziellen Verbesserung von Leistung, bzw. Wiederherstellung von Schlaf und Schlaffähigkeit, sowie Optimierung der emotionalen, kognitiven und physischen Leistungsfähigkeit, verbunden mit einer höheren Stress-Resistenz. Sie erhalten einen schriftlichen Befundbericht.
  • Kundennutzen: Vermeidung von Burnout-Syndrom, Neue Ideen und Methoden für Work-Life-Balance, Steigerung der Resilienz, Optimierung der Leistungs- und Erholungsfähigkeit.

Dauer: ca. 1,5 Stunden, 2 Termine

Genanalyse

GENANALYSEIm Rahmen der Grundlagen der Risikostratifikation und Früherkennung i.R. unserer Check-Up-Programme kommt es nicht selten zum Bedarf weitergehender Erkenntnisse zur Disposition von Krankheit. Hierzu werden verschiedene Genanalysen herangezogen.

Genetik hat keinen Stellenwert als blindes Screening. Ein undifferenziertes Vorgehen ist unverantwortbar, da es zu unnötigen Verunsicherungen führen kann ohne dass effiziente Maßnahmen bestehen.

Die Untersuchung kann mit einer Speichelprobe erfolgen, die zur Analyse zu Frau Dr. Kubenz (http://www.ihregene.de) versendet wird. Im Intervall von ca. 14 Tagen liegen die Ergebnisse vor, die im EPC ausführlich inkl. erwachsender Maßnahmen besprochen und beraten werden.

icon_ergaenzungsleistungen-300x201

Rufen Sie uns an:

Sie erreichen uns unter
Tel: 06221 / 5025-372

oder über unsere kostenlose Hotline:
0800 – 08 000 12

Bei medizinischen Fragen stehen Ihnen auch unsere Ärzte gerne zur Verfügung.

 

Preisliste anfordern

Gerne schicken wir Ihnen unsere Preisliste per E-Mail oder per Post zu.

Termin vereinbaren

Wenn Sie sich für einen der Check-Ups entschieden haben, können Sie einfach telefonisch oder jederzeit per Online-Formular Ihren Termin festlegen.

$(document).ready(function () { location.hash && $(location.hash + '.collapse').collapse('show'); }); $(document).ready(function() { $('.accordion-item-1 .accordion-content').show(); });